Fleurop im Test: Blumenversand in 150 Staaten

Online-Shop ausprobiert

von Jan Brack
Fleurop im Test.

Mit internationaler Auslieferung und der Ausrichtung an Privat- wie Firmenkunden gleichermaßen geht Fleurop über den Angebotsumfang vieler Konkurrenten hinaus. Wie gut Angebot und Preis-Leistungs-Verhältnis des Blumenversands ausfallen, erklären wir im Testbericht.

Inhaltsverzeichnis

  1. Auswahl
  2. Versandoptionen
  3. Bestellung und Bezahlung
  4. Fazit & Alternativen

Seit 1908 ist Fleurop ein internationaler Blumenhandel: Damals per Telegraf gelingt die Bestellung heute online mit folgender Auslieferung in 150 Staaten. Das Unternehmen kooperiert dazu mit 50.000 Partnerfloristen, die eine reibungslose und verzögerungsfreie Auslieferung eurer Bestellungen weltweit ermöglichen. Ein Fünftel des Geschäfts findet in Deutschland statt. Grund zu testen, was Fleurop im In- und Ausland leistet.

Auswahl

Die Auswahl an Sträußen, Topfpflanzen und Gestecken reicht bei Fleurop weit in den dreistelligen Bereich hinein - und ist damit deutlich umfangreicher, als bei vielen Konkurrenten. Über den klassischen Geschenk-Versand hinaus richtet sich das Unternehmen etwa auch an Business-Kunden.

Zu einer guten Übersicht über zahlreiche Produkte trägt neben der Präsentation aktueller Kollektionen eine Sortierung nach zahlreichen Anlässen bei. Fleurop hält außerdem Farb-, Sorten- und Preisfilter bereit, die die Suche nach der perfekten Pflanze erleichtern. Preislich starten die meisten Sträuße bei 25 Euro, viele kosten bis zu 35 Euro. Aber auch oberhalb hiervon können wir keine klare Grenze ausmachen. Wer möchte, kann der Preis eines jeden Straußes beliebig erhöhen: Fleurop wird diesen dann entsprechend größer binden.

Wie in der Branche üblich, animiert auch Fleurop zum Kauf eines "charmanten Extras" für den Fall des Blumenversands als Geschenk. Zur Auswahl stehen hier fünf Items: Teddy, zwei Vasen, Sekt und Schokolade - gut, so wird der Kunde nicht von unzähligen Extras erschlagen. Ebenfalls möglich ist das Beifügen einer Grußkarte zum Blumengeschenk: Eine neutrale, frei beschreibbare Karte ist stets kostenfrei verfügbar, Motiv-Karten kosten 2,40 Euro. Für Grußtexte sind Textvorlagen verfügbar.

Versandoptionen

Internationales Angebot bei Fleurop - Preise orientieren sich hier an den landesüblichen Vorgaben.
Internationales Angebot bei Fleurop - Preise orientieren sich hier an den landesüblichen Vorgaben. (Quelle: Screenshot)

Der Standardversand innerhalb Deutschlands kostet bei Fleurop stets 6,95 Euro. Wer bis 15 Uhr bestellt, freut sich über eine Zustellung am Folgetag. Für einen Express-Aufschlag von 5 Euro ist sogar eine Lieferung am selben Tag möglich. Für Zustellungen am Sonntag wird ein Aufschlag von 7,95 Euro fällig. Ausnahme ist der Muttertag: Hier wirbt Fleurop mit Zusatzkosten von lediglich 2,95 Euro. Die Auslieferung erfolgt stets durch Fleurop-Mitarbeiter.

Alleinstellungsmerkmal bei Fleurop ist der internationale Blumenversand in insgesamt 150 Ländern. Importbeschränkungen und lange Lieferzeiten erschweren den grenzüberschreitenden Versand von Pflanzen, deshalb kooperiert Fleurop mit Floristen in 150 Ländern weltweit. Stets wird hier eine Lieferpauschale von 10 Euro fällig. Das Angebot kann je nach Land variieren. Dennoch: Die International-Option wurde gut in die Webseite implementiert und kann überzeugen.

Bestellung und Bezahlung

Auch über internationale Aufträge hinaus kann uns die Fleurop-Webseite überzeugen: Eine gute Übersicht und einfache Bedienbarkeit verhelfen zum unkomplizierten Bestellprozess. Neben Absender- und Empfängerdaten ist im Bestellprozess selbstverständlich auch die Angabe eines Wunschlieferdatums möglich.

Als Zahlungsmittel akzeptiert Fleurop Visa-, MasterCard- und American Express-Kreditkarten, sowie PayPal- und Sofort-Überweisungen. Ebenfalls verfügbar ist das SEPA-Lastschriftverfahren.

Fleurop: Fazit

Enorme Auswahl 8.3/10

Eine enorme Auswahl und die internationale Versandoption überzeugen im Fleurop-Test. Während die Kosten zwar insgesamt recht hoch ausfallen, kann die günstige Sonntags-Zustellung überzeugen. Auch der geringe Aufpreis für Lieferungen im Ausland fällt fair aus.

Das hat uns gefallen

  • Schnelle Auslieferung in 150 Staaten
  • Günstige Sonntags-Option

Das hat uns nicht gefallen

  • Kein kostenloser Versand
  • Sträuße teils teuer
Testnote 8,3 von 10
Jan Brack
Bewertet von Jan Brack
9,0 / 10
Auswahl
9,0 / 10
Versand
7,0 / 10
Kosten und Zahlungsmittel
Informationen zum Leihgerät

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Fleurop selbst bewerten.

Bisher wurden keine Bewertungen abgegebenen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Fleurop wurde in folgende Blumenversand-Bestenlisten einsortiert.

Vergleich: Die besten Online-Blumenhändler im Test
Vergleich: Die besten Online-Blumenhändler im Test Bestenliste Aldi Blumen, Fleurop, Blume 2000 und FloraPrima zählen zu den größten Blumenversandhändlern Deutschlands. Wir vergleichen ausführlich, worin sich die Dienste unterscheide und welches Angebot das Beste ist. Zur Bestenliste

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, Shopping, Blumenversand und Fleurop.

zur
Startseite

zur
Startseite